Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

"Gschäfdichi Weibsleit" - Frauenpower in Hohenlohe...

Carina Köhler

Ansprechpartner/in
Carina Köhler
Tel. 07939 99066-29




Art der Reise: Agrarreisen, Busreisen, Hohenlohe, Themenreisen
Land: Hohenlohe, Deutschland

Erheblichen Anteil am Erfolg zukunftsweisender Agrartourismus-projekte haben die starken Frauen der Region. Besuchen Sie mit einer Gästeführerin und Landfrau Betriebe, die von Frauen geleitet werden.

"Gschäfdichi Weibsleit" - Frauenpower in Hohenlohe...
"Gschäfdichi Weibsleit" - Frauenpower in Hohenlohe...

Dabei treffen Sie die erfolgreiche Einzelunternehmerin, die umtriebige Betriebsleiterin eines landwirt-schaftlichen Unternehmens, aber auch Hohenloher Frauen, die in männertypischen Berufen ihre „Frau“ stehen.


1. Tag: Bauernwirtschaft - Hofladen

Anreise in den Raum Satteldorf. Am Nachmittag erreichen Sie einen BIO-Betrieb zu einer Betriebsführung. Die Familie betreibt neben der Landwirtschaft auch eine Bauernwirtschaft. In ihrer traditionellen Küche verwenden sie vorrangig regionale Produkte und natürlich eigenes Biorindfleisch und eigene Biomilch. In der hofeigenen Bauernwirtschaft, die auch für größere Feiern angemietet werden kann, essen Sie zu Mittag.
Danach machen Sie sich auf den Weg zu einem Putenbetrieb. Die Damen des Hofes sind für den hauswirtschaftlichen Bereich, die Kükenaufzucht und die Schlachtung verantwortlich. Die Betriebsleiterin betreut einen der Mastställe und ist ebenso in die Vermarktung eingebunden.
Die Betriebsleiterin ist auch bekannt durch die Sendung "Lecker aufs Land“, die im Sommer 2016 beim SWR-Fernsehen ausgestrahlt wurde. Sie war eine von vier LandFrauen, die bei dieser Sendung ihre Kochkünste unter Beweis stellten. Die Familie betreibt einen Hofladen, dort werden die eigenen Bio-Puten, Eier, Nudeln, Käse und andere biologisch erzeugte Produkte vermarktet. Bei einer Führung können Sie sich selbst ein Bild machen.
Zimmerbezug in einem regionalen 4**** Hotel. Genießen Sie am Nachmittag die Annehmlichkeiten des Hotels und entspannen Sie im hoteleigenen Schwimmbad oder in der Sauna.

2. Tag: Langenburg - Gartenführung - Likör & Weinbau

Nach dem Frühstück Treffen mit Ihrer LandFrauen-Gästeführerin. Sie starten den Tag mit einem Rundgang in Langenburg - ein über 770 Jahre altes Städtchen inmitten des Hohenloher Landes, in dem prachtvolle Schlösser, idyllische Bachläufe und alte Brücken von längst vergangenen Zeiten erzählen. Größter Anziehungspunkt für die Besucher ist das Schloss, das seit dem 13. Jahrhundert von der fürstlichen Familie Hohenlohe-Langenburg bewohnt wird. Spaziergang um das Schloss und Infos zum Residenzstädtchen durch Ihre Gästeführerin.
Danach Besuch auf einem Hofgut, dem früheren Sommersitz des Grafen zu Hohenlohe-Langenburg. Nach einer historischen Führung mit Besichtigung des Kräuter- und Bauerngartens erwartet Sie eine Hohenloher Kaffeetafel, die die Besitzerin zusammen mit ihren Hauswirtschaftslehrlingen nur für Sie vorbereitet hat.
Anschließend erleben Sie Landwirtschaft mit allen Sinnen auf dem modernen Bullenmastbetrieb, der Premiumfleisch erzeugt. Nach der Führung werden Sie zum Mittagessen im Hofcafé erwartet. Ländlich festlich, bei schönem Wetter in der freien Natur, werden Ihnen saisonale und regionale Produkte aus Hohenlohe serviert. Seit 15 Jahren empfängt die Familie Gäste auf ihrem Hof.
Weiterfahrt in die Obst- und Weinbauregion im Steinbacher Tal. Der Hof, den Sie als nächstes besuchen, ist seit 100 Jahren in Familienbesitz und liegt auf einer kleinen Anhöhe - mitten in den Obstplantagen, im Herzen Hohenlohes. Diese Lage ermöglicht die Spezialisierung des Hofes auf den Anbau von Äpfeln, Birnen und Beeren. Tradition trifft Moderne - fruchtige Destillate und Liköre werden nach alter Tradition mit einer modernen Brennerei selbst erzeugt. Bei einer Verkostung von Säften, Likören und Schnäpsen im Gewölbekeller, erklärt Ihnen die Familie mit Liebe zum Detail ihre Obst- und Beerenanlagen. Im Verkaufsraum finden Sie frisches Obst und Säfte von Zwetschgen, Sauerkirschen, Johannisbeeren, Mirabellen und Birnen.
Oder Sie besuchen einen innovativen und vielfältigen Betrieb. Bedeutendster Betriebszweig ist der Weinbau auf nunmehr über 20 Hektar Rebfläche und die Selbstvermarktung des Weines. Der Betrieb, mit seiner eigenen, neuen Weinkellerei gehört zu den besten Weingütern in Württemberg. Jedes Jahr finden Hoffeste statt, bei denen es seit 1990 auch Ochs am Spieß von der eigenen mobilen Ochsenbraterei gibt. Bei einer Weinprobe und Abendessen in der Winzerstube können Sie sich selbst von der guten Qualität der hofeigenen Produkte überzeugen.

3. Tag: Schwäbisch Hall - Milchvieh & Nudelproduktion
Am Vormittag machen Sie sich mit Ihrer LandFrauen-Gästeführerin auf den Weg in die Kreisstadt Schwäbisch Hall. Bei einer kurzweiligen Stadtführung erfahren Sie mehr über die am Kocher gelegene, ehemalige Salzsiederstadt. Schlendern Sie durch schmale Gassen und bestaunen Sie die schmucken Fachwerkhäuser.
Zum Mittagessen fahren Sie auf einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Milchvieh- und Legehennenhaltung in der 8. und 9. Generation. Als weiteres Standbein hat die Familie ein Hofcafé eröffnet. Zu frischem Kaffee gibt es selbstgebackenen Kuchen. Entdecken Sie das Sortiment des urigen Hofladens, ob Eier, hausgemachte Nudeln und Liköre oder Dosenwurst - hier werden Sie sicher fündig.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok