Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Kultur & Landwirtschaft in Mexiko...

Eva  Singer

Ansprechpartner/in
Eva Singer
Tel. 07939 99066-16




Art der Reise: Agrarreisen, Flugreisen
Land: Mexiko

Kaum ein anderes Land besitzt eine so vielfältige und ausgeprägte Kultur wie Mexiko. Sie reflektiert die bewegte Vergangenheit des Landes, in der die spanische Kolonialzeit aber auch die neuzeitlichen Einflüsse aus den USA eine große Rolle spielen.

Kultur & Landwirtschaft in Mexiko
Kultur & Landwirtschaft in Mexiko

Lassen Sie sich von dieser faszinierenden Kultur und den spektakulären Pyramiden und Mayastätten begeistern. Darüber hinaus sehen Sie, wo Kakao und Kaffee angebaut werden.


1. + 2. Tag: Anreise nach Mexiko

Abflug am Abend in Deutschland. Ankunft in Mexiko City am darauffolgenden Morgen. Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung, Transfer zum Hotel. Der Vormittag steht zum Entspannen am Pool zur freien Verfügung. Nachmittags ausgiebige Besichtigung des historischen Zentrums von Mexiko-City. Sie sehen u.a. den Zócalo-Hauptplatz mit Nationalpalast und Kathedrale sowie den Palast der Schönen Künste.


3. Tag: Coyocan - Xochimilco - Museum

Am Vormittag besichtigen Sie das koloniale Viertel Coyoacán mit dem interessanten, ehemaligen Wohnhaus und heutigem Museum der Künstlerin Frida Kahlo. Gegen Mittag führt Sie Ihre Reiseleitung in den Süden der Stadt, um in den Schwimmenden Gärten von Xochimilco eine Fahrt auf einem traditionellen Trajinera-Boot zu machen. Genießen Sie dabei diverse regionale Köstlichkeiten auf dem Boot, gereicht von einer Xochimilca-Familie. Auf der nachmittäglichen Fahrt zurück halten Sie am Unabhängigkeitsengel auf dem Reforma-Boulevard und besuchen das Staatliche Museum der Völkerkunde.


4. Tag: Fachprogramm - Teotihuacán
Am Morgen Besuch beim CIMMYT (Forschungszentrum zur Verbesserung von Mais und Weizen). Fachliche Ausführungen und Besichtigung der Forschungsfelder bilden hier die Hauptpunkte. Im nahen Teotihuacán erleben Sie die archäologischen Stätten mit den großen Pyramiden der Sonne und des Mondes. Aufgrund der Symmetrie der gigantischen Anlage und ihrer einheitlichen Architektur zählt sie zu einer der eindrucksvollsten Ruinenstätten der Welt. Das heutige Abendessen nehmen Sie in einem typisch mexikanischen Restaurant ein.


5. Tag: Puebla - Orizaba - Huatusco
In Puebla, der sogenannten „Stadt der Engel“, spazieren Sie durch das wundervolle historische Zentrum im mexikanischen Barockstil der Kolonialzeit. Mittagessen gibt es in einem stilvollen Restaurant. Hier haben Sie die Möglichkeit die traditionelle Mole-Soße zu probieren. Unterwegs Stopp in Orizaba, wo Sie einen Blick auf den sogenannten Eisenpalast werfen, das historische Stadtregierungsgebäude, welches in Struktur und Verkleidung ganz in Eisen erbaut wurde. Am Abend erreichen Sie Huatusco.


6. Tag: Kaffeeanbau - Catemaco

Huatusco ist die traditionelle Region Mexikos für den Kaffeeanbau. Am Morgen Besichtigung der verschiedenen Kaffeepflanzen in der an das Hotel angrenzenden Anbaufläche und einer der großen Verarbeitungsanlagen am Ort. Zum Abschluss in Huatusco gibt es noch ein stärkendes Mittagessen, bevor über den Nachmittag die Fahrt bis nach Catemaco, die größtenteils auf gerader Autobahn durch flaches Land führt, in Angriff genommen wird.


7. Tag: Bootsfahrt - Tabak - Santiago Tuxtla
Am heutigen Vormittag erwartet Sie eine beschauliche Bootsfahrt auf dem Catemaco-See, sehr schön gelegen vor dem Vulkan von San Martín und der Sierra de Santa Marta. Weiter geht es zu den Tabakfeldern und der Zigarrenmanufaktur in San Andrés Tuxtla. Nach Einblicken in die hiesige Produktion fahren Sie zum eindrucksvollen Wasserfall von Eyipantla und in das malerische Örtchen von Santiago Tuxtla mit seinem monumentalen Olmeken-Steinkopf auf dem Hauptplatz.


8. Tag: Kakao - Comalcalco - Palenque
Früh machen Sie sich auf den Weg in Richtung Palenque. Gegen Mittag erreichen Sie den Ort Comalcalco, wo Sie eine traditionelle Kakao-Hacienda anschauen, u.a. mit Anbauflächen und Verarbeitungsanlangen. In Comalcalco liegt auch eine sehr interessante archäologische Stätte, wo die präkolumbianischen Tempel nicht aus Steinblöcken, sondern wegen des sumpfigen Geländes aus gebrannten Tonziegeln erbaut wurden. Über den restlichen Nachmittag bis zum Abend geht die Fahrt dann bis zum Hotel nach Palenque.


9. Tag: Palenque - Campeche
Am Morgen besichtigen Sie die archäologische Stätte von Palenque, geblieben von der vorkolonialen Mayakultur im Bergland von Chiapas, und in ihrer Position auf einer natürlichen Terrasse vor den Bergen zu den schönsten ihrer Art zählend. Weiterfahrt zum ca. 5 Stunden entfernt liegenden Campeche. Die ehemalige Hafenstadt hat ein in Mexiko einzigartig erhaltenes historisches Zentrum mit Stadtmauer und Wehrtürmen.


10. Tag: Uxmal - Mérida - Chichén Itzá

Morgens Abfahrt von Campeche, um in der sogenannten Puuc-Region die eindrucksvolle Stätte der ehemaligen Maya-Königsstadt von Uxmal zu sehen. Beim Rundgang verzaubert Sie die sogenannte Pyramide des Wahrsagers genauso wie auch die reiche Verzierung im Nonnenquadrat und am Gouverneurs-Palast. Am frühen Nachmittag sehen Sie dann Mérida, die sogenannte “Weiße Stadt“ und Hauptstadt des Bundesstaates Yucatán. Spaziergang durch das historische Zentrum  um dessen  neoklassische und koloniale Architektur sowie die Geschichte Méridas kennenzulernen.


11. + 12. Tag: Chichén Itzá - Heimreise

Besuch von Chichén Itzá, der wohl bekanntesten vorkolonialen Maya-Stätte Mexikos. Hier sehen Sie die große Kukulkán-Pyramide, den gigantischen Pelota-Ballspielplatz und das Observatorium. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland, wo Sie am kommenden Tag landen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok