Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Mallorca zur Mandelblüte…

Bernd Hanselmann

Ansprechpartner/in
Bernd Hanselmann
Tel. 07939 99066-14




Art der Reise: Flugreisen
Land: Spanien

Im Februar ist die Wahrscheinlichkeit am Größten, dass die Mandelbäume ihre Blütenpracht zeigen.

Mallorca zur Mandelblüte...
Mallorca zur Mandelblüte...

Entdecken Sie die landschaftliche Vielfalt und Schönheit Mallorcas! Atemberaubende Felsküsten, Berge, knorrige Olivenbäume und duftende Zitronen- und Orangenhaine. Lassen Sie sich vom einzigartigen Charme dieser traumhaften Insel überwältigen.

1. Tag: Anreise - Schloss Bellver

Am Morgen Flug nach Palma de Mallorca. Nach Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung geht es Richtung Hotel. Unterwegs starten wir mit der Außenbesichtigung des Bellver-Schlosses, das oberhalb der Stadt liegt. Von hier haben Sie bei schönem Wetter einen tollen Ausblick auf Palma und den Hafen. Nach einem Fotostopp geht es dann zu einem 4* Strandhotel. Das elegante Hotel steht erhöht zwischen zwei Sandbuchten, zu beiden flach abfallenden Stränden führen Treppen. Zu den Annehmlichkeiten zählt u.a. ein Hallenbad mit Salzwasser.
 
2. Tag: Sineu - Drachenhöhlen - Bodega

Morgens ist der Besuch des bekannten Bauernmarktes von Sineu geplant. Hier treffen sich Landwirte und Bewohner der Insel um Ihren Geschäften nachzugehen. Anschließend geht es an die Ostküste. Besichtigung der beeindruckenden Drachenhöhlen. Die besondere Atmosphäre der Coves del Drac wird mit einer romantischen Beleuchtung verstärkt. Nach einem Rundgang durch die Gänge der Höhlen gelangen Sie zum größten unterirdischen See von Mallorca, dem Lago Martel. Der Nachmittag wird mit einer Besichtigung einer typischen Bodega mit anschließender Weinprobe abgerundet.

3. Tag: Finca - Salzfelder - Cala Figuera
Heute geht es in östliche Richtung über Manacor zunächst nach Llucmajor. Besichtigung einer großen Finca die Obst, Gemüse und Wein anbaut und zudem noch über ein Gestüt verfügt. Weiter vorbei an Campos und Salzfeldern an die Küste nach Cala Figuera, dem wahrscheinlich schönsten Naturhafen der Insel. Spaziergang entlang der Bucht (Foto nicht vergessen!). Bei schönem Wetter ist auch noch die Auffahrt auf den Tafelberg ähnlichen „Puig de Randa“ geplant.

4. Tag: Westküste – Andratx

Am Vormittag geht es zunächst nach Valldemossa. Nach der Besichtigung des bekannten Kartäuserklosters haben Sie noch genügend Zeit, um selbst durch die pittoresken Gassen des romantischen Bergdörfchens zu schlendern. Weiterfahrt durch eine wildromantische Landschaft entlang der Westküste. Die Straße windet sich in Kehren durch eine bizarre Felslandschaft mit immer wieder neuen, unvergleichlichen Ausblicken. Ein besonderes Flair bietet der von grünen Bergkuppen umschlossene Hafen von Andratx.

5. Tag: Mandel - Lluc - Els Colomer

Erstes Ziel ist die Besichtigung einer Genossenschaft, die sich auf den Vertrieb von biologisch angebauten Mandeln und Johannisbrot spezialisiert hat. Weiter geht es zum Kloster Lluc. Außenbesichtigung des bekannten Wallfahrtsorts. Einen atemberaubenden Ausblick genießen Sie am Aussichtspunkt Els Colomer. Die bizarre Felsküste sowie die weiten Buchten und Ebenen liegen Ihnen zu Füßen. Zum Abschluss haben Sie die Möglichkeit zu einem gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt von Alcudia. Lassen sie den Tag entspannt mit einem Kaffee oder Sangria im ehemaligen Fischerdorf ausklingen.

6. Tag: Fornalutx - Soller - Roter Blitz

Fahrt ins Bergdorf Fornalutx, das mehrmals zum schönsten Dorf Spaniens gekürt wurde. Nach einem kleinen Rundgang durch die verwinkelten Gassen Wanderung vorbei an Gärten und Orangenbäumen über Biniaraix in Richtung Soller. Höhepunkt des Tages ist dann die nostalgische Fahrt mit dem „Roten Blitz“, der malerischen alten Holzeisenbahn, die seit 1912 die Strecke zwischen Palma und Soller befährt, über den Gebirgszug und einen Teil der Hochebene der Tramuntana nach Palma.

7. Tag: Gutshof - Freizeit
Der heutige Tag startet mit der Fahrt in die fruchtbare Ebene der Pla y Llevant. Besuch des Freilandmuseums Els Calderers in San Joan. Hier bekommen Sie Einblicke wie vor rund zwei Jahrhunderten auf einem Gutshof gelebt wurde. Außerdem sind einheimische Tierarten wie der mallorquinische Hund Pastor und die schwarzen Schweine zu sehen. Rückfahrt ins Hotel. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung.

8. Tag: Palma - Heimreise

Heute heißt es leider Kofferpacken. Nach dem Besuch des bekannten Marktes „Mercat de Olivar“ steht der letzte Höhepunkt der Reise an - Besuch der imposanten Kathedrale „La Seu“, das architektonische Wahrzeichen von Mallorca. Beim abschließenden Spaziergang durch die historische Altstadt können Sie noch etwas Bummeln oder letzte Einkäufe erledigen. Transfer zum Flughafen und Verabschiedung von der Reiseleitung. Am Abend ist dann der Rückflug nach Deutschland geplant.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok