Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Rumänien - Geheimnisvoll und Unbekannt...

Sarah Vogt

Ansprechpartner/in
Sarah Vogt
Tel. 07939 99066-26




Art der Reise: Agrarreisen, Flugreisen
Land: Rumänien

Europas unbekannter Osten gilt stets noch als Geheimtipp und wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Rumänien - Geheimnisvoll und Unbekannt...
Rumänien - Geheimnisvoll und Unbekannt...

1. Tag: Anreise - Schafzucht - Sibiu / Hermannstadt
Am Vormittag Flug nach Sibiu. Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung, die Sie während der Ausflüge und Transfers begleiten wird. Die Reise beginnt mit der Besichtigung eines Schafzuchtbetriebs - eine Herde mit 600 Tieren. Die Haltung von Schafen spielt in Rumänien eine große Rolle. Weiter geht es mit einer Erkundungstour durch die Kulturhauptstadt von 2007. Hermannstadt war einst die wichtigste Stadt der Siebenbürger Sachsen. Sehenswert sind unter anderem die evangelische Kirche, der Rathausturm und die Lügenbrücke. Hotelbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Ackerbau - Soziale Einrichtung - Sibiu

Am Vormittag Besichtigung eines Ackerbaubetriebs. Nirgendwo in der EU sind die landwirtschaftlichen Gegensätze größer als in Rumänien. Während Ackerbaubetriebe dominieren, die tausende Hektar bewirtschaften, gibt es auch noch jene, die ihre Felder mit dem Pferdegespann bestellen. Fahrt nach Hosman zum Besuch einer sozialen Einrichtungsstätte. Der Verein hat sich um Ziel gesetzt Familien und vor allem Kindern, die in einem Teufelskreis der Armut und Ausweglosigkeit gefangen sind zu helfen. Durch die Unterstützung der freiwilligen Helfer können sich die Betroffenen mit eigenen Kräften eine Zukunft aufbauen und gewinnen so eine Perspektive für ihr Leben. Am Abend Fahrt in das kleine Bauerndörfchen Sibiel zu einem Abendessen mit hausgemachten Spezialitäten. Rückkehr nach Sibiu.

3. Tag: Transfogarasan - Forellenzucht - Brasov

Nach dem Frühstück beginnt die Panoramafahrt über die Transfogarasche Hochstraße am Fuße der Südkarpaten. Die beeindruckende Fahrt entlang zahlreicher Serpentinen führt bis auf 2034 Meter Höhe, wo der traumhafte Gletschersee Balea Lac gelegen ist. Genießen Sie dieses Naturwunder Rumäniens. Am Mittag Besuch auf einem Forellenzuchtbetrieb. Zum Areal gehört ein Wasserkraftwerk sowie eine eigene Kläranlage, zwei Gewächshäuser, eine Bäckerei, Räucherei, Metzgerei und Käserei. Auf 1000 ha werden rund 2000 Tiere gehalten. Anschließend wird ein Mittagessen mit frischen Forellen serviert. Weiterfahrt nach Brasov/Kronstadt. In der Schwarzen Kirche – der mächtigste Sakralbau Osteuropas - befindet sich die größte mechanische Orgel Rumäniens. Als besonderes Erlebnis erwartet Sie hier ein exklusives Orgelkonzert auf der Empore. Hotelbezug in Brasov.

4. Tag: Kirchenburg Prejmer - Brasov

Was wären die herrlichen Berge und Wälder ohne die beeindruckenden und geheimnisvollen Schlösser und Burgen. In Prejmer Besichtigung der Kirchenburg – die östlichste und mächtigste Kirchenburg in Siebenbürgen. Am Nachmittag Freizeit in Brasov – die Kronstadt Siebenbürgens. Abendessen in einem Altstadtrestaurant.

5. Tag: Weinbau - Tulcea
Nach dem Frühstück Fahrt in die Weinbauregion Macin. Die Weinberge in dieser Umgebung sind die ältesten der Dobrudscha. Dort erwartet man Sie auf einem urigen aber zugleich modernen Weingut – eine Weinprobe sowie ein Barbecue runden den Besuch ab. Die Reise geht weiter ins größte Feuchtgebiet Europas, in das bezaubernde Donaudelta, dort wo die Donau ins Schwarze Meer mündet. Hotelbezug an der Promenade von Tulcea.

6. Tag: Schifffahrt Donaudelta

Das Schiff legt morgens direkt am Hotel ab und führt Sie in ein Labyrinth aus Kanälen und Seen sowie in eine artenreiche Fisch- und Wasserwelt. Während der Schifffahrt gemütliches Mittagessen an Bord. Am Nachmittag Rückkunft im Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

7. Tag: Milchviehbetrieb - Bukarest

Heute führt die Reise in die Hauptstadt Bukarest. Auf dem Weg dorthin Besichtigung eines Milchviehbetriebs. Der Betrieb wurde im Jahr 1973 gegründet. Heute werden hier über 500 Holstein-Kühe gehalten, die täglich ca. 5000 Liter Milch produzieren. Mittagessen auf dem Betrieb. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Hauptstadt. Bei einer Stadtführung erleben sie die Kontraste des Landes hautnah und erkunden das Klein-Paris des Ostens. Alt und neu macht Bukarest zu einer Stadt, die man unbedingt erleben muss. Hotelbezug und Abendessen in einem Restaurant.

8. Tag: Parlamentspalast - Heimreise

Am Vormittag steht die Innenbesichtigung im Regierungsparlament auf dem Programm. Mit ca. 1000 Räumen auf 12 Stockwerken ist es das zweit- größte Verwaltungsgebäude der Welt nach dem Pentagon. Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen und Verabschiedung von Ihrer Reiseleitung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok