Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Apulien - Auf den Spuren der Staufer...

Bernd Hanselmann

Ansprechpartner/in
Bernd Hanselmann
Tel. 07939 99066-14




Art der Reise: Agrarreisen, Flugreisen
Land: Italien

Besuchen Sie mit uns eine der ursprünglichsten Regionen Italiens.

Region Apulien
Region Apulien

Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten zählen das majestätische Castel del Monte, die „Krone Apuliens“, sowie die normannische Kathedrale in Trani. Bekannt ist Apulien auch für seine Trulli, die weißen mörtellosen Hirtenhäuser. In der Landwirtschaft dominieren Gemüse- und Weinbau. Folgen Sie uns auf eine Entdeckungsreise durch das ländlich geprägte Apulien. Ein echter Geheimtipp!

1. + 2. Tag: Anreise & Käserei – Castel del Monte – Wein

Ankunft am Flughafen Bari. Dort wartet bereits Ihre deutschsprachige Reiseleitung und bringt Sie zu Ihrem direkt am Strand gelegenen Hotel in Barletta. Am nächsten Vormittag Besuch einer Käserei. Sie erfahren
Wissenswertes über die Herstellung typischer Spezialitäten wie Mozzarella, Ricotta und Pecorino, die Sie beim anschließenden Büffet inklusive Wein auch verkosten können. Weiter geht es zum beeindruckenden Castel del Monte, einem Meisterwerk Staufischer Architektur und Wahrzeichen Apuliens. Am Nachmittag besichtigen Sie ein familiengeführtes Weingut, wobei eine Probe der autochthonen Rebsorten natürlich nicht fehlen darf.

3. + 4. Tag: Salinen – Halbinsel Gargano & Trani – Oliven – Bari
Zu Beginn des Tages Besichtigung der größten und ergiebigsten Salinen Italiens. Mit etwas Glück können Sie die Flamingos im Vogelschutzgebiet beobachten. Weiterfahrt zur Halbinsel Gargano, dem „Stiefelsporn Italiens“. Rundgang durch den Wallfahrtsort Monte Sant‘ Angelo mit seiner Wallfahrtsstätte San Michele, die sich malerisch in einer Felsengrotte befindet. Am nächsten Tag Fahrt nach Trani, das für seine am Meer gelegene Kathedrale San Nicola bekannt ist. Genießen Sie das Flair des kleinen Örtchens, wenn Sie durch die malerischen Gassen schlendern. Am frühen Nachmittag Besuch eines Olivengutes. Die unzähligen Olivenbäume prägen das Landschaftsbild Apuliens und werden auch das „Gold von Trani“ genannt. Danach geht es nach Bari, die Hauptstadt Apuliens. Bei einem Rundgang lernen Sie die schöne Altstadt des „Tors zum Orient“ kennen. Weiterfahrt in den Raum Torre Canne und Bezug Ihres Hotels direkt am Meer.

5. + 6. Tag: Trulli – Grotten & Tafeltrauben – Mandeln – Heimreise
Vormittags fahren Sie durch das Val d‘Itra nach Alberobello, das als Zentrum der Trulli gilt. Spaziergang durch das Städtchen und Besuch eines typischen Trullo. Die runden, weißgetünchten Bauernhäuser wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nach dem Mittagessen auf einer Masseria, einem typischen antiken Gutshof, geht es zu den Grotten von Castellana. Die Formenvielfalt der Tropfsteine wird Sie begeistern! Im Raum Conversano Besichtigung eines Betriebs mit Tafeltrauben. 70% der italienischen Trauben für den Export stammen aus Apulien. Das Mittagessen genießen Sie auf einer Masseria, zu der neben Olivenbäumen auch Mandelbäume zählen. Der Betrieb ist Mitglied der Slow Food Bewegung und bietet Ferien auf dem Bauernhof an. Nach einem Rundgang über die Plantage geht es zum Flughafen Bari. Heimflug nach Deutschland.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok