Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Insel aus Feuer und Eis...

Eva  Singer

Ansprechpartner/in
Eva Singer
Tel. 07939 99066-16




Art der Reise: Agrarreisen, Flugreisen
Land: Island

Island - die größte Vulkaninsel der Welt - begeistert mit einer faszinierenden Landschaft von rauer Schönheit mit heißen Quellen, sprudelnden Geysiren, tosenden Wasserfällen und einer einzigartigen Flora und Fauna.

Insel aus Feuer und Eis...
Insel aus Feuer und Eis...

1. + 2. Tag: Anreise - Reykjavik - Islands Süden
Je nach Flugzeit erreichen Sie am späten Nachmittag oder Abend die isländische Hauptstadt Reykjavik. Hier übernachten Sie in einem guten Mittelklassehotel. Am nächsten Morgen bekommen Sie auf der Fahrt entlang der Südküste der Insel erste Eindrücke der isländischen Landschaft. Unterwegs Halt am Wasserfall Seljalandsfoss. Die Besonderheit ist hier, dass man hinter der Wasserwand vorbei gehen kann. Anschließend Mittagessen in einem typischen Landgasthaus. Am Nachmittag erwartet Sie ein Besuch bei einem Milchviehbetrieb am Fuße des Eyjafjallajökull-Gletschers. Nach einem Fotostopp am Skógafoss erreichen Sie das Städtchen Vik, wo Sie übernachten.


3. Tag: Skaftafell-Nationalpark - Gletscherlagune

Fahrt durch das Lavafeld Eldhraun mit seinen bizarren, dick mit Moos überwucherten Überresten eines früheren Vulkanausbruchs. Nach dem Besuch von Kirkjubæjarklaustur, wo sich alles um die Legenden um das frühere Nonnenkloster dreht. Weiter geht es in den Skaftafell-Nationalpark. Wanderung zum Svartifoss, einem wunderschönen Wasserfall, umrahmt von schwarzen Basaltsäulen. Das Highlight des heutigen Tages ist eine Fahrt mit einem Amphibienfahrzeug zwischen den Eisbergen auf der Gletscherlagune Jökulsárlón. Rückfahrt nach Vik, Übernachtung wie Vortags.


4. Tag: Forellen - Wolle

Nach dem Frühstück steht der Besuch einer Forellenzucht bei Fagridalur auf dem Programm. Fahrt ins südliche Tiefland, das bedeutendste landwirtschaftliche Gebiet Islands, mit einem Zwischenstopp am schwarzen Strand von Reynisfjara. Sie besuchen das Pingborg Woll Center, in dem die Frauen der Region handgearbeitete Wollprodukte anbieten und auch über die typischen Wollprodukte berichten. Hotelbezug in Selfoss.


5. Tag: Islandponys - Gulfoss - Geysir - Þingvellir Nationalpark
Auf einer Reise nach Island dürfen natürlich die berühmten Islandpferde nicht fehlen. Auf einer Farm lernen Sie bei einer kleinen Show die Vorzüge der robusten Ponys kennen. Die Familie baut außerdem ganzjährig Tomaten in großen Gewächshäusern an. Weiter geht es zu einem der schönsten und meistfotografierten Wasserfälle der Insel: der Gulfoss („Goldener Wasserfall“). Unweit von hier liegt das Hochtemperaturgebiet Haukadalur, wo der Geysir Strokkur zuverlässig alle 10 Minuten eine Wasserfontäne in die Luft stößt. Anschließend Fahrt in den Þingvellir Nationalpark, wo sich eines der ältesten Parlamente der Welt befindet. Auch geologisch ist dieser Ort hochinteressant. Hier driften nämlich die amerikanische und eurasische Kontinentalplatte jährlich um ca. 2 cm auseinander. Zimmerbezug in Borgarnes.


6. Tag: Halbinsel Snæfellsnes
Der heutige Tag führt auf die Halbinsel Snæfellsnes mit ihren Moorgebieten, einsamen Stränden und tief eingeschnittenen Fjorden. Auf dem Weg in den äußersten Westen der Halbinsel, wo sich der gewaltige Kegel des Gletschervulkans Snæfellsjökull befindet, machen Sie Halt in an der schwarzen Holzkirche von Búðir und unternehmen einen Spaziergang entlang der Meeresklippen in der malerischen Ortschaft Arnarstapi. Weiterfahrt entlang der Fischerdörfer der Nordküste in den Raum Bjarnarhöfn, wo Sie einen Betrieb mit Verarbeitung von Haifleisch besichtigen. Hotelbezug im Hotel in Snæfellsnes.


7. Tag: Eldborg Krater - Deildartunguhver - Bauernhof

Der Tag beginnt mit einer Besichtigung des kreisrunden Eldborg-Kraters. Als nächstes besuchen Sie das Snorrastofa-Museum mit einer interessanten Ausstellung zum isländischen Dichter Snorri. Weiter geht es durch das Geothermalgebiet Deildartunguhver zum Lavawasserfall Hraunfossar. Am Abend erwartet Sie eine Bauersfamilie auf ihrem Betrieb zu einer Besichtigung mit anschließendem Abendessen. Hotelbezug in Reykjavik.


8.+ 9. Tag: Reykjavik - Blaue Lagune - Heimreise

Stadtbesichtigung in Reykjavik, der nördlichsten Hauptstadt der Welt. Am Nachmittag geht es zum baden in die berühmte „Blaue Lagune“. Nach einem gemeinsamen Abschiedsabendessen treten Sie den Rückflug an. Ankunft in Deutschland am nächsten Morgen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok