Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Stolze Städte und unberührte Highlands in Schottland...

Eva  Singer

Ansprechpartner/in
Eva Singer
Tel. 07939 99066-16




Art der Reise: Flugreisen, Agrarreisen
Land: Großbritannien

Schottland, der nördlichste Teil Großbritanniens, ist ein Land der Sagen und Mythen, der Clans und des Whiskys.

Stolze Städte und unberührte Highlands in Schottland...
Stolze Städte und unberührte Highlands in Schottland...

Erleben Sie auf Ihrer Reise durch Schottland die mit Heide überzogenen Berge der Highlands, dunkle Seen, raue Küsten, prunkvolle Schlösser, eindrucksvolle Kathedralen, mächtige Burgen und großzügige Herrensitze. Nicht fehlen dürfen Einblicke in die schottische Landwirtschaft und in die beeindruckende Gartenpracht. Ein Besuch in der schmucken Hauptstadt Edinburgh mit ihrem mittelalterlichen Flair bildet den Abschluss der Reise.


1. Tag: Anreise - Glasgow
Flug von Deutschland nach Schottland, wo Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung bereits erwartet. Fahrt in die Stadt Glasgow, welche seit jeher als Arbeiter- und Industriestadt galt. Bei einer Rundfahrt durch die schillernde Metropole können Sie sich allerdings vom Gegenteil überzeugen, denn in den letzten 20 Jahren hat sich viel getan und die Stadt wurde umfangreich restauriert. Heute zählt Glasgow zu einer der lebendigsten Städten Großbritanniens. Sie besuchen auch die beeindruckende Kathedrale. Zimmerbezug in einem guten Mittelklassehotel.


2. Tag: Kultur - Pflanzengenuss - Glasgow

Bevor Sie das meist besuchte Museum des Vereinigten Königreiches außerhalb Londons besuchen, setzen Sie die Stadtführung vom Vortag fort. Angekommen im Kelvongrove Museum & Art Gallery entdecken Sie herausragende Waffen- und Rüstungskollektionen, naturhistorische Sammlungen und eine beeindruckende Kunstkollektion der Alten Meister, französischer Impressionisten und schottischer Maler. Am Nachmittag besuchen Sie den botanischen Garten, der 1817 für die Botanikkunde errichtet wurde. Er beherbergt exotische Taschen- und Schleierfarne aus Australien sowie Orchideen und tropische Begonien.


3. Tag: Acker- und Obstanbau

Heute starten Sie Richtung Norden. Zuerst besuchen Sie einen Ackerbaubetrieb mit Legehennenhaltung. Die Familie berichtet über Ihre Arbeit auf dem Hof und lädt im Anschluss noch zu Tee und Scones ein - einem traditionellen schottischen Gebäck. Anschließend besichtigen Sie einen Obstbaubetrieb, der Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Cranberrys, Kirschen und Johannisbeeren anbaut. Am Nachmittag besuchen Sie Balmoral Castle, den Sommersitz von Queen Elizabeth. In Aviemore beziehen Sie Ihr Quartier für die nächsten drei Nächte.


4. Tag: Whisky - Fort Georges
Der Vormittag steht ganz im Zeichen des schottischen Nationalgetränks, dem Whisky. In Dufftown wird seit 1886 einer der bekanntesten Whiskys hergestellt: Glenfiddich. Nach der Führung durch die Distillery darf eine Kostprobe natürlich nicht fehlen. Weiter geht es nach Fort Georges, eine der bedeutendsten Festungen aus dem 18. Jh. Unterwegs besuchen Sie einen Familienbetrieb, der bereits in vierter Generation hochwertige regionale Produkte (Suppen, Konserven, Gewürze und Chutneys) herstellt und diese in vielen Fachgeschäften verkauft.


5. Tag: West Highlands
Heute führt der Weg durch die schöne Landschaft des nordwestlichen Schottlands, entlang der Ufer des Loch Maree vorbei an Gairloch nach Poolewe, wo der Besuch des Inverewe Gardens ansteht. Er zählt zu den nördlichsten botanischen Gärten der Welt. Der Golfstrom sorgt dafür, dass hier eine Vielzahl exotischer Pflanzen aus aller Welt wachsen können, denn ganzjährige konstante Temperaturen bieten ideale Wachstumsbedingungen. Weiter geht es über die Gruinard Bucht zur Corrieshallochschlucht, einem 1,5 km tiefen Abgrund mit einem beeindruckendem Wasserfall und einer sehenswerten Hängebrücke aus dem 19. Jh.


6. Tag: Cawdor Castle - Loch Ness
Fahrt nach Inverness und Besuch des Cawdor Castles, das eng mit der Tragödie von William Shakespeares „Mac Beth“ verbunden ist. Heute befinden sich hier schöne Gärten, Naturlehrpfade und ein Golfplatz. Weiterfahrt zum direkt am Loch Ness gelegenen Urquhart Castle, eine der meistfotografierten Attraktionen des Landes und sicher auch ein Highlight Ihrer Schottlandreise. Über Spean Bridge mit dem Kriegsdenkmal „Commado Memorial“, durch das Great Glen, das „Große Tal“, über Glen Coe, vorbei am Rannoch Moor und Loch Lomond geht es zurück nach Edinburgh. Zimmerbezug in einem guten Mittelklassehotel.


7. Tag: Edinburgh - Botanischer Garten
Der Tag startet mit einer gemütlichen Stadtrundfahrt durch die schottische Hauptstadt. Anschließend folgt eine Besichtigung des Edinburgh Castles. Hoch über der Stadt thronend, kann man die älteste Krone Europas, den geschichtsträchtigen Schicksalstein und die „Honours of Scotland“, die schottischen Kronjuwelen, bewundern. Am Nachmittag darf der Besuch im Botanischen Garten von Edinburgh nicht fehlen. Dieser wurde 1670 errichtet und ist sowohl eine wissenschaftliche als auch eine touristische Einrichtung. Übernachtung wie Vortags.


8. Tag: Schiffshebewerk Falkirk Wheel - Heimreise
Am Vormittag besuchen wir das Schiffshebewerk Falkirk Wheel. Hier werden die Schiffe vom Union Canal 25 m hoch auf den Forth & Clyde Canal angehoben. Früher durchfuhren die Boote 11 Schleusen und benötigten dafür fast einen ganzen Tag. Heute können sie, dank dem Falkirk Wheel, bereits nach 10 Minuten die Reise fortsetzen. Anschließend Transfer zum Flughafen und Verabschiedung von Ihrer Reiseleitung. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck treten Sie den Rückflug an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok