Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Oberlausitz - Spannende Region im Wandel...

Christina Immel

Ansprechpartner/in
Christina Immel
Tel. 07939 99066-28




Art der Reise: Agrarreisen, Busreisen
Land: Deutschland

Von der sorbisch-deutschen Stadt Bautzen aus, die auch „Stadt der Türme“ genannt wird, erkunden Sie die Region Oberlausitz.

Oberlausitz - Spannende Region im Wandel...
Oberlausitz - Spannende Region im Wandel...

Neben einem Ausflug in die Bergbau- und Seenlandschaft Lausitz, wo Sie einen guten Einblick in die Rekultivierung der Region bekommen, steht auch ein Abstecher ins Zittauer Gebirge mit einer Schmalspurbahnfahrt auf dem Programm.


1. Tag: Anreise - Büffelfarm - Bautzen
Fahrt in den Raum Chemnitz. Das Mittagessen wird Ihnen auf einem Landgut mit Büffelfarm und Direktvermarktung serviert. Bei der anschließenden Führung erhalten Sie einen Einblick in die Büffelzucht. Eine Kostprobe der frischen Produkte ist natürlich obligatorisch. Weiter geht es nach Bautzen, wo Sie Ihr Hotel beziehen.


2. Tag: Lausitzer Seenland - Tagebau - Fürst-Pückler-Park
Zusammen mit einer örtlichen Reiseleitung fahren Sie durch das Lausitzer Seenland nach Nochten. Besuch des Tagebaus, in dem bis zu 17 Millionen Tonnen Braunkohle im Jahr gefördert werden. Die Gegend befindet sich im Wandel und wird sich im Laufe der nächsten Jahrzehnte zu einer großen Wasserlandschaft entwickeln. Anschließend Besuch im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau und Spaziergang durch das einmalige Gartenkunstwerk. Weiterfahrt durch die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft nach Görlitz. Die „Europastadt“ lernen Sie bei einem gemütlichen Rundgang näher kennen.


3. Tag: Entdeckungstour Zittauer Gebirge
An diesem Tag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch das Zittauer Gebirge. Zunächst steht ein Halt in einem „Umgebindedorf“ auf dem Programm, eine einzigartige Volksbauweise. Nach dem Rundgang besichtigen Sie ein ehemaliges Weberhaus, das heute ein Handwerkermuseum ist. In Zittau sehen Sie u.a. das berühmte Fastentuch in der Kirche zum Hl. Kreuz, ehe es mit der Schmalspurbahn zum Luftkurort Oybin geht. Dort gemütlicher Spaziergang und Besichtigung der in den Fels gebauten Bergkirche. Abendessen in einem sorbischen Restaurant mit Folkloreabend.


4. Tag: Landwirtschaft - Dresden - Heimreise

Sie verlassen Bautzen in Richtung Dresden. Unterwegs Besichtigung einer ehemaligen LPG mit Milchkuh- und Rinderhaltung sowie Marktfrucht- und Futterproduktion. In der sächsischen Landeshauptstadt Dresden haben Sie Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die historische Altstadt, danach Antritt der Heimreise.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok