Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Bulgarien - Quer durchs Land ans Meer...

Sarah Vogt

Ansprechpartner/in
Sarah Vogt
Tel. 07939 99066-26




Art der Reise: Flugreisen, Agrarreisen
Land: Bulgarien

Facettenreich, gastfreundlich und herzlich - willkommen in Bulgarien!

Bulgarien - Quer durchs Land ans Meer...
Bulgarien - Quer durchs Land ans Meer...

1. Tag: Ankunft in Sofia
Ankunft am Flughafen Sofia und Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung. Bei einem Stadtrundgang durch Sofia - die zweitgrößte Metropole auf der Balkanhalbinsel - erwarten Sie viele Sehenswürdigkeiten u.a. die Alexander-Newski-Kathedrale, das Nationaltheater „Iwan Wazow“, die zentralen Badehäuser und die Universität „Kliment Ohridski“. Im Anschluss besichtigen Sie das Nationalgeschichtsmuseum. Mit seinen 650.000 Ausstellungsstücken und dem größten archäologischen und historischen Archiv ist es das größte Museum auf der Balkanhalbinsel.

2. Tag: Brennerei - Getreidekammer Bulgariens

Nach dem Frühstück fahren Sie über den majestätischen Vitinya Pass in Richtung Troyan. Besichtigung und Verkostung in der Destillerie Vinprom Troyan. Die Brennerei ist führend in der Herstellung von natürlichen destillierten Getränken und Spirituosen. Troyanska slivova ist die bekannteste bulgarische Marke für Pflaumen-, sowie Apfel-, Aprikosen- und Kirsch-Birnen-Destillate. Zeit für ein Mittagessen und Abfahrt zum nächsten Fachbesuch in die Getreidekammer Bulgariens – in der Donau Ebene. Besichtigung auf einem Betrieb, der seit über 15 Jahren Erfahrung im Getreideanbau hat. Das Anbaugebiet, wo Weizen, Gerste, Hafer, Sonnen- blumen, Mais, etc. angebaut werden, nimmt eine Fläche von ca. 3.000 ha ein. Weiterfahrt Richtung Veliko Tarnovo, in den Ort Arbanassi.

3. Tag: Weliko Tarnowo - Pferdezuchtbetrieb - Varna/Goldstrand
Frühstück und Rundgang durch Veliko Tarnowo, die ehemalige Haupt- stadt Bulgariens. Auf dem HügelTsarevets stehen noch die Reste des einst mächtigen Zarenpalastes samt der dazugehörigen 21 Kirchen. Rundgang durch die Straße der Handwerker. Weiterfahrt nach Schumen zur Besichtigung eines Gestüts. Das weitläufige, traditionsreiche 2.000 ha große Anwesen betreibt eine bedeutende Pferdezuchtstation mit vier verschiedenen Pferderassen. Weiterfahrt nach Varna und Rundgang durch die Stadt. Dort sehen Sie den Meeresgarten, die Römischen Badehäuser und die Kathedrale.

4. Tag: Fachprogramm - Botanischer Garten - Schwarzmeerküste
Gut gestärkt geht Ihre Reise in die Region von Dobrudzha zur Besichtigung eines ca. 7.000 ha großen landwirtschaftlichen Betriebs. Der Betrieb hat eine moderne Viehzucht mit ca. 7.000 Kühen, eine Schaffarm, eine Biogas- anlage, sowie eine Hofkäserei. Weiterfahrt in den botanischen Garten von Baltschik, wo über 3.000 Pflanzenarten zu sehen sind. Abfahrt in östlicher Richtung zur Schwarzmeerküste. Am Nachmittag machen Sie einen Rundgang durch das romantische Städtchen von Nessebar, das in der UNESCO-Liste und unter Denkmalschutz steht.

5. Tag: Baumschule - Rösenöl - Wein

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied vom Meer. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie eine private Baumschule. Der Betrieb verarbeitet auf einer Fläche von ca. 9 ha Obst- und Rebensetzlinge. Weiterfahrt nach Kazanlak. Dort besichtigen Sie ein Unternehmen, das für seine einzigartige und moderne Technologie der Rosenölerzeugung bekannt ist. Im Anschluss verkosten Sie Honig aus Rosen. Weiterfahrt auf ein Weingut mit Weinverkostung. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Plovdiv.

6. Tag: Viehzucht und Milchverarbeitung - Plovdiv

Heute führt Sie Ihre Reise zu einem Bio-Betrieb, dessen Besitzer sich mit Viehzucht und Milchverarbeitung beschäftigt. Aus heimischen Produkten bereitet Ihnen die Familie ein Mittagessen zu. Rückfahrt nach Plovdiv zu einem Rundgang durch die Altstadt. Besuch des außergewöhnlich gut erhaltenen Römischen Amphitheaters.

7. Tag: Ziegenfarm & Wein - Folklore

Nach dem Frühstück fahren Sie zu einem modernen Ziegenbetrieb. Der Betrieb verfügt außerdem über eine eigene Kellerei, für seine 400 ha große Rebfläche. Besichtigung der Weinberge, der Produktionshallen und Verkostung in der Enothek. Am Abend erwartet Sie ein Abendessen mit Folkloreprogramm in einem typisch bulgarischen Restaurant in Sofia.

8. Tag: Heimreise

Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck treten Sie von Sofia die Heimreise nach Deutschland an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok