Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Estland, Lettland & Litauen - Die Perlen des Baltikums...

Sarah Vogt

Ansprechpartner/in
Sarah Vogt
Tel. 07939 99066-26




Art der Reise: Agrarreisen, Flugreisen, Städtereisen
Land: Baltikum

Die drei baltischen Staaten verbindet in erster Linie ihre Geschichte.

Estland - Lettland - Litauen - Die Perlen des Baltikums...
Estland - Lettland - Litauen - Die Perlen des Baltikums...

Durch die „Singende Revolution“ erlangten sie ihre Unabhängigkeit von Russland. Auch wenn Lettland, Litauen & Estland als Reiseziel zumeist nur zusammen als „Baltikum“ auftreten, so sind doch alle drei Länder für sich einzigartig und unverwechselbar. Auf dieser Reise haben Sie Gelegenheit die besondere Charakteristik jeder einzelnen Republik kennen zu lernen.


1. Tag: Anreise - Hauptstadt Estlands: Tallinn
Flug ab Deutschland nach Tallinn. Angekommen in Estland werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet, die Sie an den folgenden Programmtagen begleitet. Am Nachmittag lernen Sie Tallinn kennen, die Hauptstadt Estlands. Neben dem Außenbereich mit Katharinental erleben Sie bei einem Rundgang die wunderschöne Altstadt Tallinn. Nicht zuletzt der Dom und der Rathausplatz zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Zimmerbezug und anschließend Abendessen in einem Stadtrestaurant.
 
2. Tag: Landwirtschaft - Nationalpark

In der Gemeinde von Saku Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebs, der seine Schwerpunkte auf die Viehzucht, Ackerbau (150 ha Ackerland) sowie die Produktion von Käse, Quark und Joghurt gelegt hat. Nach einer Verkostung der Milchprodukte Weiterfahrt zum Nationalpark Lahemaa. Dort bekommen Sie einen großartigen Überblick über die Natur- und Kulturlandschaften Estlands und besuchen ein ehemaliges deutsch-baltisches Landgut. Rückfahrt nach Tallinn.


3. Tag: Fachbesuch - Hauptstadt Lettlands: Riga

Der Tag beginnt mit einem Fachbesuch bei einem der größten landwirtschaftlichen Unternehmen auf dem Gebiet der ökologischen Landwirtschaft in Ost-Europa. Der Betrieb besteht seit 1992, hat eine Fläche von 1.000 ha, 500 Rinder und beschäftigt derzeit 40 Angestellte. Hergestellt werden Produkte aus Rind- & Schweinefleisch, aus Getreide, Obst und Gemüse. Nach einer Verkostung der Produkte geht die Reise weiter in die lettische Hauptstadt Riga. Vor dem Hotelbezug zeigt Ihnen die Reiseleitung bei einer Stadtrundfahrt die Hansestadt Riga mit seinen Kaufmannshäusern und zahlreichen Jugendstilgebäuden. Das Gewirr verwinkelter Gassen, die Kaufmannshäuser in hellen Farben als auch die Kirchen sind der Altstadt aus dem Mittelalter erhalten geblieben. Anschließend Zimmerbezug im Hotel.


4. Tag: Fachbesuch – Ostseestrand
Am heutigen Morgen führt die Fahrt in den Raum Dobele. Dort folgt eine Besichtigung des führenden landwirtschaftlichen Großbetriebs in Lettland, dessen Hauptproduktionsfelder Korn- und Getreideerzeugung, Milchwirtschaft, Kalbfleischproduktion, Pferdezucht und Pferdehandel sind. Im Anschluss erhalten Sie einen Mittagsimbiss und eine Bierverkostung von der hauseigenen Brauerei. Im Kurort Jurmala haben Sie am Nachmittag einen 2-stündigen Aufenthalt. Nutzen Sie die Zeit für einen Besuch am herrlichen Ostseestrand. Zum Abschluss des Tages genießen Sie in einem Restaurant in der Altstadt von Riga Ihr Abendessen.


5. Tag: Schloss Rundale - Berg der Kreuze
Heute steht zunächst der Besuch von Schloss Rundale auf dem Programm, das bei einem Besuch von Lettland nicht fehlen darf. Das Schloss wurde im 18. Jahrhundert als Sommerresidenz eines kurländischen Herzogs erbaut. Weiterfahrt über die Grenze ins litauische Siauliai, wo Sie den „Berg der Kreuze“ kennenlernen. Diesen Ort mit seinen Abertausenden von Kreuzen muss man einfach erlebt haben! In Klaipeda Bezug eines guten Mittelklassehotels.


6. Tag: Klaipeda - Kurische Nehrung
Zu Beginn des Tages Rundgang durch die Altstadt von Klaipeda mit dem Denkmal  „Ännchen  von Tharau“. Anschließend steht ein landschaftlicher Höhepunkt auf dem Programm. Sie fahren über das Haff auf die Kurische Nehrung mit ihren einzigartigen Sanddünen. Im malerischen Nida beeindrucken  die alten hölzernen Fischerhäuser. Besuchen Sie auch das Thomas-Mann-Haus, das ehemalige Ferienhaus des deutschen Schriftstellers.


7. Tag: Kaunas - Trinkkultur - Wasserburg Trakai

Nach dem Frühstück Fahrt in die zweitgrößte Stadt Litauens, Kaunas. Besonders sehenswert sind das Rathaus „Weißer Schwan“ und die Peter-und-Paul-Kathedrale. Besuch einer Getränkefabrik, die zu den ältesten Unternehmen von starken alkoholischen Getränken in Litauen zählt. Hier lernen Sie die litauische Trinkkultur kennen, wobei eine Kostprobe natürlich nicht fehlen darf. Nach einem landestypischen Imbiss in Trakai Besichtigung der berühmten Wasserburg, die über einen langen Holzsteg zu erreichen ist. Weiterfahrt nach Vilnius und Zimmerbezug in einem guten Mittelklassehotel.


8. Tag: Hauptstadt Litauens: Vilnius - Heimreise

Im Rahmen einer Stadtführung erwarten Sie die Höhepunkte der litauischen Hauptstadt Vilnius, die mit einer einzigartigen Vielfalt von Kirchenbauten aufwarten kann. Nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Barockbauten wurde Vilnius zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Am Nachmittag geht es mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck von Vilnius aus mit dem Flieger zurück nach Deutschland.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok