Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Russische Föderation - Moskau, Woronesch und St. Petersburg...

Eva  Singer

Ansprechpartner/in
Eva Singer
Tel. 07939 99066-16



Land: Russland

Russland ist ein Land der Extreme.

Russische Föderation - Moskau, Woronesch und St. Petersburg...
Russische Föderation - Moskau, Woronesch und St. Petersburg...

Es bietet eine ungeheure Vielfalt an Natur und Landschaft. Erleben Sie die spannenden Unterschiede zwischen dem Leben auf dem Land im Schwarzerdengebiet und der Riesenmetropolen Moskau und St. Petersburg.

1. Tag: Anreise nach Woronesch

Abflug am Morgen mit Aeroflot via Moskau nach Woronesch. Am Flughafen empfängt Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter, der Sie die nächsten Tage begleiten wird. Mit dem bereitgestellten Bus geht es zum Hotel in Woronesch. Zimmerbezug in einem guten Mittelklassehotel und Abendessen.

2. Tag: Agrargigant EkoNiva
Frisch gestärkt beginnt der Tag mit einer Führung über den Betrieb EkoNiva. EkoNiva ist eine deutschrussische Firmengruppe. Sie wurde 1994 durch den deutschen Unternehmer Stefan Dürr gegründet. EkoNiva-Agro ist einer der größten Milchproduzenten Russlands und Europas. Täglich werden 1.200 Tonnen Milch produziert. Die Herdengröße beträgt 100.120 Stück. Auf einer Fläche von 121.060 ha werden Getreide, Hülsenfrüchte sowie Grünfütter angebaut. Anschließend Mittagessen in der Mensa. Am Nachmittag besuchen Sie den Betrieb EkoNiva Technika, welcher der größte John Deere Händler in Europa und Russland ist. Am Abend Besuch des Höhlenklosters Divnogorje und Abendessen im Kloster.

3. Tag: Russische Fleischproduktion
Der Tag beginnt mit der Besichtigung einer Fleischfabrik mit eigenem Feedlot. Die Firma produziert qualitativ hochwertiges Rindfleisch. Heute haben sie mit 70.000 Tieren eine der weltweit größten Rinderherden mit einer Mutterkuhherde. Die Betriebsfläche beträgt über 100.000 ha. Anschließend Mittagessen auf dem Betrieb. Weiterfahrt nach Perljewka. Betriebsbesichtigung bei einem Schweizer Landwirt, der seit 1996 in Russland lebt und arbeitet. Interessierte fahren alternativ zu einer Landfrau, um bei einem Kochkurs zu lernen, wie die russischen Spezialitäten zubereitet werden. Anschließend gemeinsames Abendessen mit Folklore auf dem Bauernhof.

4. Tag: Regionale Landwirtschaft
Nach dem Frühstück Besuch des Bauernmarktes in Woronesch. Fahrt nach Chochol und Treffen mit einem Vertreter der Regionalverwaltung von Chocholski zu einem Gespräch über die Landwirtschaft sowie die Arbeits- und Lebensbedingungen in der Region. Danach kurze Führung durch das Dorf. Am Nachmittag steht die Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebs auf dem Programm. Der Betrieb arbeitet mit
Direktsaat, Milch- und Fleischkühen sowie Schafen. Spätes Mittagessen in der Mensa. Am Abend Besuch einer Bierbrauerei mit Verkostung. Bevor Sie mit dem Nachtzug nach Moskau aufbrechen, Abendessen in der Stadt.

5. Tag: Riesenmetropole Moskau
Am Morgen steht der Besuch eines Bauernmarktes in Moskau an. Anschließend große Stadtrundfahrt durch Russlands Hauptstadt, welche einzigartige Sehenswürdigkeiten wie die Christ-Erlöser-Kathedrale und den Roten Platz zu bieten hat. Nach dem Mittagessen Besuch im Kreml mit der Rüstkammer. Am Abend Zimmerbezug in einem guten Mittelklassehotel.

6. Tag: Russische Spezialitäten
Zu Tagesbeginn Fahrt in den Raum Istra. Besichtigung einer Käserei und Diskussion über die Arbeit der russischen Käsevereinigung. Die Käserei wurde 2015 von einem ehemaligen IT-Spezialisten gegründet. Anschließend gemeinsames Mittagessen. Nachmittags Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebs, der Hauptlieferant von Erdbeeren für die Stadt und Region Moskau ist. Daneben hat der Betrieb einen der modernsten Milchviehställe Russlands mit zahlreichen Melk- und Fütterungsrobotern.

7. Tag: Moskau - Heimreise
Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung in Moskau. Am Nachmittag Verabschiedung von Ihrer Reiseleitung und Abflug mit Aeroflot zurück nach Deutschland.

Die Reise kann um folgende Tage verlängert werden:

Fahrt am Nachmittag des siebten Tages mit dem Schnellzug von Moskau nach St. Petersburg. Zimmerbezug in einem guten Mittelklassehotel und Abendessen.


8. Tag: Landwirtschaft und Folklore
Am Vormittag Besuch eines Bauernhofes, der von einem promovierten Landwirt geführt wird. Er hat seine Dissertation über Luzerne geschrieben und auf Bauernhöfen in etlichen europäischen Ländern gearbeitet. Imbiss mit Samowar und Bliny auf dem Hof. Am Nachmittag Besuch des benachbarten Landwirts, der mit 25 Kühen und Rindern, 20 Schweinen, 50 Gänsen, sowie 19 ha Land für russische Verhältnisse ein Kleinbauer ist. Am Abend Besuch der Folklore-Show im Palast Nikolaevskji mit Apero in der Pause. Die Show ist in 3 Akte unterteilt und bietet einen Einblick in die Vergangenheit Russlands.

9. Tag: Millionenstadt St. Petersburg
Heute steht eine Stadtrundfahrt mit Besuch der Peter- und Paul-Festung auf dem Programm. Anschließend Besuch eines Wodka-Museums. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Ekaterinenpalast mit dem weltberühmten Bernsteinzimmer. Am Abend gemeinsames Abschlussessen an Bord eines Schiffsrestaurants, das Sie für einige Stunden durch den schönsten Teil St. Petersburgs fährt.

10. Tag: Heimreise nach Deutschland

Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen. Am Morgen Führung durch den Park des Peterhofs mit den berühmten Wasserspielen. Am Nachmittag Verabschiedung von Ihrer Reiseleitung und Abflug mit Aeroflot via Moskau zurück nach Deutschland.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok