Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Prickelnde Champagne...

Christina Ort

Ansprechpartner/in
Christina Ort
Tel. 07939 99066-38




Art der Reise: Agrarreisen, Busreisen, Themenreisen, Weinreise
Land: Frankreich

Die Champagne, ein historischer Landstrich voller Liebreiz und Verlockung.

Prickelnde Champagne...
Prickelnde Champagne...

Der Champagner genießt heute weltweit den besten Ruf. Erleben Sie während Ihrer Reise die herrliche Landschaft, die Stadt Reims mit ihren faszinierenden Bauten und Kunstschätzen,  erfahren Sie Wissenswertes über die Landwirtschaft der Region.

1. Tag: Anreise - Milchviehbetrieb - Ferme Auberge

Auf der Anreise in die Champagne besichtigen Sie einen Milchviehbetrieb, mit insgesamt 150 Tieren und ca. 230 ha Ackerland auf dem Weizen, Raps, Mais und Gerste angebaut wird. Das Mittagessen wird in einer typischen Ferme Auberge serviert. Weiterfahrt in die Champagne nach Reims. Dort Hotelbezug in einem guten Mittelklassehotel.
 
2. Tag: Landwirtschaft - Reims - Champagner
Am Morgen Treffen mit Ihrer örtlichen Reiseleitung, die Sie den ganzen Tag über begleiten wird. Der erste Punkt am heutigen Tage ist die Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebs im Raum Reims. Der Betrieb bewirtschaftet ca. 600 ha, auf denen Zuckerrüben und verschiedene Getreidesorten angebaut werden. Im Stall gibt es 800 Plätze für Mastbullen. Anschließend Rückfahrt nach Reims. Dort folgt ein Stadtrundgang mit Besichtigung der Kathedrale. Die heutige Kathedrale Notre Dame ist ein gotisches Meisterwerk mit einem Kirchenschiff, das größer ist als das der Kathedrale in Chartres. Notre Dame wird wegen der Schönheit ihrer Statuen auch die Engelskathedrale genannt.  Anschließend Freizeit zum Bummeln und Flanieren durch das schöne Städtchen. Am Spätnachmittag Besichtigung einer Champagnerkellerei mit kleiner Kostprobe. Das Abendessen wird Ihnen in einem Restaurant serviert.

 

3. Tag: Ferme Auberge - Schneckenzucht
Nach dem Frühstück treffen Sie Ihre örtliche Reiseleitung, die Sie auf einen Ackerbaubetrieb begleitet, der sich aus mehreren kleinen Betrieben zu einer Betriebsgemeinschaft zusammengeschlossen hat. Die Gemeinschaft bewirtschaftet ca. 1000 ha. Mittagessen in einer Ferme Auberge serviert, einem typisch französischen Bauerngasthof. Man ist stets um besonders hohe Qualität bemüht. Nachmittags kurzer Stadtspaziergang durch Epernay mit Ihrer Reiseleitung. Anschließend besichtigen Sie einen Schneckenzuchtbetrieb mit kleiner Verkostung. Der Tag wird mit einem gemeinsamen Abendessen in einem Landgasthof abgerundet.

4. Tag: Landwirtschaftlicher Betrieb - Heimreise

Leider heißt es schon wieder Abschied nehmen von der Champagne. Auf Ihrem Heimweg machen Sie halt für eine Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebes.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok