Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Wundervolles Mittelgebirge in Bayern...

Andrea Wenger

Ansprechpartner/in
Andrea Wenger
Tel. 07939 99066-24




Art der Reise: Busreisen
Land: Deutschland

Fahren Sie mit uns für vier Tage in den Bayerischen Wald und entdecken Sie eine der schönsten Regionen Bayerns. Geprägt ist die Landschaft von dunklen, endlos scheinenden Wäldern und imponierenden Bergen.

Wundervolles Mittelgebirge in Bayern...
Wundervolles Mittelgebirge in Bayern...

Ein Besuch in der wunderschönen Drei-Flüsse-Stadt Passau darf natürlich auch nicht fehlen.


1. Tag: Anreise - Baumwipfelpfad im Nationalpark
Anreise zum Nationalpark Bayerischer Wald. Mit dem Besuch des Baumwipfelpfads in Neuschönau wartet ein erster Höhepunkt auf Sie. Mit 1.300 Meter ist er der Längste seiner Art und führt auf einer Höhe von bis zu 25 Meter in die einzigartige Landschaft der Baumkronen ein. Ein Aussichtsturm ermöglicht einen wunderbaren Ausblick auf den Bayerischen Wald. Hotelbezug in einem guten Mittelkassehotel.


2. Tag: Drei-Flüsse-Stadt Passau - Schifffahrt

Am Vormittag steht die Drei-Flüsse-Stadt Passau auf dem Programm. Neben der Veste Oberhaus prägen zahlreiche schmucke Barockbauten das Stadtbild. Vom Wasser aus werden Sie Passau im prächtigen Kristallschiff von einer anderen, spannenden Perspektive kennen lernen. Anschließend bleibt Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Beim Musikabend im Hotel können Sie das Tanzbein schwingen.


3. Tag: Ausflug nach Südböhmen
An diesem Tag unternehmen Sie einen Ausflug nach Tschechien. Sie sehen die Höhepunkte der Bierstadt Budweis im Rahmen einer Stadtführung. Danach stärken Sie sich in der Brauereigaststätte für die anschließende Führung durch die weltberühmte Budweiser-Brauerei. Nachmittags Halt im schmucken Ceský Krumlov. Krummau (UNESCO-Welterbe) lockt mit seinen engen verwinkelten Gassen, dem Schloss und der historischen Altstadt.


4. Tag: Glashütte - Süßwarenfabrik - Heimreise

Zum Abschluss Ihrer Reise durch den Bayerischen Wald darf ein Besuch bei einer der charakteristischen Glashütten nicht fehlen. Sie werden in die Kunst des Glasmachens eingeführt und können dann im Werksverkauf schöne Souvenirs erstehen. Wem der Sinn mehr nach Süßem steht, der kommt beim Stopp in einer Süßwarenfabrik auf seine Kosten, ehe es zurück nach Hause geht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok