Impressum | Datenschutz
ReiseService VOGT
Reiseziel:
Art der Reise:
 

Niederrhein und Tour de Ruhr...

Christina Immel

Ansprechpartner/in
Christina Immel
Tel. 07939 99066-28




Art der Reise: Busreisen, Agrarreisen
Land: Deutschland

Der Rhein ist der größte Strom in Deutschland. An seinen Ufern vereint sich eine außergewöhnliche Natur mit einer über 2000 Jahre alten Kultur.

Niederrhein und Tour de Rour...
Niederrhein und Tour de Rour...

Entdecken Sie auf dieser Reise das Ruhrgebiet mit Sehenswürdigkeiten wie der Zeche Zollverein und der Villa Hügel und erkunden Sie die Hochwasserschutzanlage im Ort Schenkenschanz.


1. Tag: Anreise - Bad Neuenahr/Ahrweiler - Regierungsbunker
Fahrt nach Bad Neuenahr/Ahrweiler. Spaziergang durch die Weinberge hinauf zum Regierungsbunker, dem jahrzehntelang geheimsten Bauwerk Deutschlands. Führung durch einen Teil des 19 km langen Röhrensystems. Anschließend geht es weiter an den Niederrhein nach Rees. Zimmerbezug in einem guten Mittelklassehotel, das direkt am Rhein zu finden ist.


2. Tag: Niederlande - Nijmegen
Am heutigen Tag geht die Fahrt über die niederländische Grenze zur Stadtführung nach Nijmegen. Wer über die Waalbrücke ins Zentrum kommt, versteht warum die Einwohner von Nijmegen so stolz auf ihre Stadt sind. Die Waalkade und die Silhouette der Innenstadt bilden eine imposante Einheit. Nach der Stadtführung haben Sie noch genügend Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Am Nachmittag Rückfahrt an den Niederrhein zum Abendessen in einem Landcafé mit regionalen Produkten.


3. Tag: Erlebter Niederrhein
Nach dem Frühstück Besichtigung eines Milchviehbetriebes mit 465 Kühen und 400 Jungtieren. Mit Ihrer Reiseleitung geht es entlang des Rheins vorbei an der längsten Hängebrücke Deutschlands in Emmerich. Bei einem Besuch der Rheininsel Schenkenschanz erhalten Sie interessante Informationen über die Hochwasserschutzanlage und erfahren mit welchen Herausforderungen die Menschen am Niederrhein zu kämpfen haben. Ein Halt in einem Bauernhofcafé sowie eine Stadtführung in Xanten dürfen dabei natürlich nicht fehlen.


4. Tag: „Tour de Ruhr“ - Zeche Zollverein - Villa Hügel

Fahrt nach Essen, der größten Stadt des Ruhrgebiets. Es geht zum Weltkulturerbe Zeche Zollverein, dem bekanntesten Baudenkmal der großtechnischen Kohlewirtschaft. Die Zeche gilt heute als Ikone der Industriekultur. Die Stadt ist unzertrennlich mit dem Namen der Familie Krupp verbunden. Die Villa Hügel der Familie Krupp, die heute ein Museum beherbergt, steht deshalb ebenso auf dem Programm wie eine Durchfahrt durch die Siedlung Margarethenhöhe. Danach Hafenrundfahrt im größten europäischen Binnenhafen in Duisburg.


5. Tag: Koblenz - Heimreise
Am Vormittag Fahrt nach Koblenz zu einer Stadtführung. Die Römer erkannten als Erste den hohen strategischen Wert dieser Stelle am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Anschließend treten Sie den Weg Richtung Heimat an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen.
 Ok